Teddy

Kumpel seit: 1994
Allerbester Kumpel von: "Kätzchen"
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Teddy ist der Allerbeste der Allerbesten Kumpels. Das sieht man ihm auch an. Die kahlen Stellen in seinem Fell stammen nicht von einem Unfall oder einer Krankheit, sondern sind Zeichen intensiven Kuschelns und tiefster Zuneigung seines Menschen-Kumpels.

Teddy kam zu seinem Menschen-Kumpel, als dieser gerade auf der Welt war. Sofort entwickelte sich zwischen den beiden eine so tiefe Bindung, dass sie nicht mehr ohne den jeweils anderen leben konnten. Teddy durfte - und manchmal musste er auch - überall mit hin. Und wenn er mal vergessen wurde, hatten die Eltern des Menschen-Kumpels keinen schönen Tag.

Nach acht Jahren dieser symbiotischen Beziehung war Teddy's Fell so abgenutzt, dass eine Ganzkörpertransplantation notwendig wurde. Nur der Kopf blieb von dieser schwierigen Operation verschont.

Das Foto-Shooting war für Teddy etwas ganz besonderes, denn vorher war er noch nie so lange von seinem Menschen-Kumpel getrennt. Nach fünf Tagen war er dann aber wieder zuhause und hat beschlossen, dass es dort einfach am schönsten ist.