OXI - Ist doch klar

Hallo liebe Blog-Gemeinde. Eigentlich wollte ich mich nicht zur Griechenlandkrise äußern. Ok, ich bin etwas eingeschnappt, weil Merkel, Hollande und Co. mich als Präsidenten der Allerbesten Kumpels nicht zu den Krisengipfeln eingeladen haben.

Gestern habe ich aber eine Anfrage von Demi erhalten. Demi, eigentlich Demetrios, ist ein kleiner Stoffhund mit - ich kürze 'mal ab - griechischen Wurzeln. Und Demi möchte wissen, wie die Allerbesten Kumpels zu Rettung von Griechenland stehen.

Also Demi - und liebe Blog-Gemeinde - ich habe da eine klare Meinung: OXI zum Sparpaket und NAI zur Rettung.

Im Prinzip ist es ganz einfach: Es gibt zwei Parallelen zwischen den Allerbesten Kumpels und Griechenland. Beide haben eine miserable Einnahmeseite; wir Kumpels bekommen kein Taschengeld, in Griechenland fehlen die Steuereinnahmen. Wir haben aber beide auch Ausgaben. Ich kann nicht sagen, wofür die Griechen Geld ausgeben. Ich brauche aber manchmal ein paar Euro, um meiner Traumfrau Luca Blumen zu schenken oder meiner Großen zum Geburtstag eine Freude zu machen.

Und wie löse ich das Problem? Klar, ich bestelle im Internet über die Kreditkarte meiner Großen - nehme mir also sozusagen einen Kredit in der Hoffnung, dass ich irgendwann Taschengeld bekomme, um meiner Großen das Geld zurückzugeben. Klar habe ich dann auch Verständnis, wenn die Verantwortlichen in Griechenland wie ein Kumpel handeln.

Stellt Euch nur einmal vor, meine Große würde ihre Kreditkarte wegschließen. Dann müsste ich meiner Traumfrau doch Blumen malen ... und das auf Altpapier, weil ich mir kein neues Papier kaufen könnte. Das ist doch unwürdig!

Also, lieber Demi, meine Solidarität hast du. Mach was draus!

Dein und Euer Paul,
der gleich noch die neue Platte von Mumford&Sons mit iTunes laden wird (... wo ist die Kreditkarte?)