Heute ist Weltbodentag

Hallo liebe Blog-Gemeinde. JA, Ihr habt richtig gelesen! Heute ist der Weltbodentag. Ich habe das per Zufall erfahren, aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls gibt es einen Tag, an dem Große weltweit des Bodens gedenkt. Und das ist wichtig!

Stellt Euch einfach nur vor, es gäbe keinen Boden ... Was dann? Wir müssten allen schwimmen oder fliegen. Regenwürmer wären massiv in ihrer Existenz bedroht, genauso wie Erdmännchen oder Wühlmäuse. Langstreckenläufer müssten sich eine neue Sportart suchen und Landwirte wären arbeitslos.

Keinen Boden zu haben, bringt aber auch Vorteile: VW hätte keine Abgasprobleme mit Dieselmotoren, Landminen wären nicht gefährlich und U-Bahn-Bauten in Köln nicht eingestürzt.

Merkwürdig ist nur, dass meine Großen von dem wichtigen Tag scheinbar nichts wissen. Aber egal: Jetzt wissen sie es und sie haben mir hoch und heilig versprochen, an den Boden zu denken.

Euer Paul,
der sich schon auf das nächste Jahr freut, dann ist nämlich das "Internationale Jahr der Hülsenfrüchte"